Meerschweinforum

Kleines Forum über Meerschweinchen
 
StartseiteFAQLeitfadenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ich plane mein Balkongehege umzubauen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Sa März 05, 2011 11:14 pm

Hallöchen,

ich plane mein Balkongehege umzubauen und hoffe dass es finanziell auch machbar ist, ansonsten muss es bis nächstes Jahr warten aber ich hoffe doch mal sehr dass es sich relativ kostengünstig verwirklichen lässt.

Ich hab derzeit kein Bild vom fertigen Gehege aber immerhin gestückelt:

Mittlerweile habe ich nicht mehr so viele Steine, es hat sich dann mit den Steinen doch nicht so bewährt, sie müssten flach sein und fest liegen dann ginge es aber so isses doof. Die fliegen mit dem nächsten Ausmisten aufs Frühjahr dann raus. Die Pinienrinde bleibt die hat sich gut bewährt.

Wie man sieht haben die Schweinis ja einen alten Küchenschrank als Unterschlupf und ihr großes Haus. Es hängt eine Hängematte und es ist ein Loch in der Wand über das sie vom Innengehege ins Freie kommen. Selbstverständlich müssen sie nicht nach unten plumpsen sondern haben eine Rampe.

Derzeit so:



Nachdem ich nun klasse Bilder von einem Hobbitdorf im großen Forum gesehen habe bin ich verliebt.
Kleines Beispiel:




So meine Idee war jetzt Folgende:

Die Hängematte hänge ich in den vorhandenen Schrank hinein und lasse die Steinplatten die derzeit drin liegen weg, stattdessen kommt da auch normal Pinienrinde rein.

Direkt rechts vom Schrank würde ich so einen Hobbithügel beginnen.
Dafür würde ich ne Grundkonstruktion bauen aus nem ein Rohr mit großem Durchmesser das ich in der Hälfte durchsäge und Kaninchendraht. Ich muss es halt irgendwie auffüllen damit es ne gute Oberfläche gibt. Geplant wäre dann ein Abgang direkt neben dem Schrank, so bissl auf sanfter Abgang damit auch Hermi ohne Probleme nach unten kommt. Dafür würde ich dann Äste oder geeignete Steine mit "einmauern" und quasi leichte Stufen schaffen damit die Pfoten auf Widerstand stoßen und nicht rutschen. Darunter wäre ja dann ne schöne Höhle für die Schweinchen. Direkt daneben würde ich die Ecke offen lassen sprich ohne Rohr aber dafür halt quasi die Grundkonstruktion mit Kaninchendraht. Dieser liegt dann seinerseits auf ner kleinen Brücke auf, welche zum Eingang ins Gehege führt. Sprich sie hätten unter der Brücke wieder ne Höhle und daneben quasi nen Freiraum in der Ecke der auch als Höhle fungieren kann.
Ich hoffe man versteht meinen Plan bis dahin so einigermaßen?

Direkt unter das Loch will ich auch so ein Hobbitheim bauen, auf der einen Seite endet dieses dann in die Brücke, auf der anderen Seite gibt es wieder einen sanften Abgang runter ins Gehege. Um das Loch herum möchte ich auch ein wenig mauern, damit auch das Rohr endlich mal richtig fest sitzt und nicht mehr wackelt, obendrein damit es schöner aussieht am Ende.

Geplant wäre es dann auch die Fronten mit den dunkleren Steinchen zu mauern wie bei dem einen Eingang ersichtlich, oben auf den Hügeln würde ich dann die hellen Steine nehmen. So könnte ich auch gut mal drüberwischen und absaugen. Ringsrum würde ich auch dafür sorgen, dass ich mit Kaninchendraht so ein wenig nen Rand einbaue, der dann auch "gemauert" wird. So dass sie einfach ne kleine natürliche Begrenzung haben und nicht einfach abrutschen können, sondern wenn dann gewollt springen müssen.

Dazu möchte ich gerne in die eine Ecke (auf meinem obigen Bild mit dem Kiesel) die unterste linke Ecke bepflanzen. Hierfür möchte ich aus Holz oder quasi wie aus Weidenbrücken einen Zaun errichten den ich dann links und rechts an der Wand einklippse oder festmontiere. Das wird dann innen mit ner Plastikwanne (sofern wir da was einigermaßen passendes finden) und ansonsten mit Teichfolie ausgekleidet. Anschließend fülle ich da Erde ein und pflanze dort ne Topinamburknolle, 1-2 Löwenzahn will ich versuchen und sonst eben noch Gras. Die Mauer soll so hoch sein, dass sie sich gut strecken müssen um ran zu kommen. Soll auch mehr einfach zur Zierde sein und nicht zuviel Platz vom Gehege rauben. (Frage am Rande: Es heißt man solle das Grün vom Topinambur erst ernten wenn es höher als 80 cm ist? Geht er sonst hinüber? Wenn ja wäre es halt ne kurze Freude aber auch wurscht. Es kann nicht so hoch wegen der Gehegeabdeckung. Ansonsten pflanze ich so ne Minisonnenblume oder sonstwas. Es ist halt schattig in dem Eck das macht es nicht einfacher aber so ein bissl was Nettes hätte schon was *grübel*)

Bin grad auch noch am Überlegen ob ich die Abgänge bissl weiter auslaufen lasse, sprich wie kleine Wege.

Hatte auch noch kurz umeinandergesponnen so nach dem Motto, wege auch noch so bissl "mauern", liegt ja überall PVC drunter also der Boden kriegt nix ab und man könnte die Wege ja dann auch einfach einlegen, muss ja net fix auf dem PVC sein das fänd ich eh unpraktisch. Ne aber wenn man da so Wege reinlegt könnte man die ja mit Stein versehen und der Rest ist Pinienerde, das würde es noch bissl mehr wie ein Dörflein aussehen lassen. *hihi*

Hätte dann auch vor noch ne Halterung für nen Futterbaum (wie oben zu sehen) anzubringen aber da sind ja alle faul und futtern von unten und an die oberen Sachen kommt Hermi nicht ran, das wäre fies also lass ich das wohl bleiben. Ein anderer Gedanke war die vorhandene Heuraufe noch irgendwie an der Wand festzuschrauben damit sie die nicht immer umwerfen.

Obendrein will ich nen billigen Futternapf holen und den auch mit so Steinen aufmotzen, soll dann so aussehen als stünde einfach mittendrin ein kleiner Brunnen *g* und - nicht für irre halten bitte - ne kleine Solarleuchte? Bräuchte man ja kein Kabel, kein nix, da könnte man schauen wo man die noch irgendwie integriert aber einfach für ein minimales Licht draußen. Ich stell mir das niedlich vor. Gibt ja auch so Leuchtsteine die sich über Solarenergie aufladen, sowas bissl an den Wegen entlang dann ist das auch nachts voll das Dörflein *kreisch*

Kommt jetzt bestimmt total kitschig rüber aber ich hab da einfach so ne Idee im Kopf. Ob und wie sich davon was verwirklichen lässt weiß ich noch nicht. Zuviel Geld hab ich ja auch nicht über aber ich würde sofern ich noch einige Meerichill verkaufe und Handychill einfach das Geld auf die Seite packen. Neue Pinienrinde brauch ich eh und nachdem ich den Aufgang mittlerweile im Innengehege habe bräuchte ich auch eh nen neuen Aufgang. So Bruchstücke von Steinen sollten ja nicht soooooooo teuer sein hoffe ich auch wenn ich sie dann in 2 Farben suchen würde aber ich brauch ja auch keine Unmengen davon. Der Beton oder was auch immer zum Anmischen muss ja auch nicht so irre viel sein. Kaninchendraht bräuchte ich dann noch klar, für die Grundgerüste und das Ganze müsste ein paar Wochen austrocknen dürfen bevor es auch wirklich bombenfest ist.

Sprich anfangen müsste ich irgendwann im April die Grundgerüste zu bauen, das jetzige Gehege auszumisten und die Grundgerüste schonmal reinzustellen. Danach könnte man mit Basteln anfangen. Vor Mitte/Ende Mai können die Nasen wohl eh nicht raus. Bis dahin sollte dann echt alles komplett fertig sein aber bevor ich sagen kann, dass mein Traum wahr wird muss ich mich erstmal im Baumarkt umschauen.

Peter weiß schon von seinem Glück, hab mal nen groben Plan aufgezeichnet den er sich morgen mal anschauen will. Ich denke wenn er die Bilder dazu noch sieht und ne Idee zur Umsetzung hat findet er es auch total niedlich.
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   So März 06, 2011 9:50 am

Die Idee ansich finde ich toll, diese Hobbit-Bauweise gefällt mir auch sehr gut. So richtig vorstellen kann ich mir deine Beschreibungen noch nicht, bin aber gespannt, was du daraus machst. Würde nur schauen, dass es nicht zu viel wird und die Schweinchen noch viel reine Lauffläche haben. Wege aus Stein würde ich persönlich weglassen. Die Erfahrung in meinem Außengehege hat mir gezeigt, dass zumindest meine Schweinchen nicht gerne über Steine laufen.
Nach oben Nach unten
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   So März 06, 2011 11:55 am

Ich kann leider mit dem SketchUp von Google nur sehr miserabel umgehen daher ist es kein Kunstwerk aber ich hoffe man kann es so besser erkennen:



Platz wird es nicht wirklich wegnehmen. Ob ich jetzt den aktuellen Austritt mit den beiden Weidenbrücken rausstelle oder stattdessen so ne neue Brücke gibt sich nix. Ich könnte es so nur noch flacher auslaufen lassen am Ende damit es Hermi noch ein wenig leichter hat. Dann könnte ich es auf der anderen Seite eben weitermauern, statt dass es nach unten geht. Dort oben hätten sie dann quasi ne kleine Etage mit nur 15 cm Tiefe aber dort könnte ich in einer Ecke ein Kuschelbettchen aufstellen.

Die Rampe wäre dann eben wie gesagt noch mit Steinchen oder Ästen so abgesichert, dass ihre Pfoten guten Halt finden. Obendrauf wird auf jeden Fall Stein sein, ich kann da net puren Putz nehmen, das dreckt mir zu sehr ein, die Steine kann ich wenigstens noch abwischen.

Meine Bande ist bis jetzt über alles drübergewatschelt auch die Steine aber das waren so Kiesel, sprich die geben nicht wirklich gut Halt und grad Hermi hat damit Probleme. Bei platten Steinen dürfte es besser sein. Ziel wäre halt ein wenig die Krallen abwetzen zu lassen indem ich auch so feinen Putz mit dazumache.

Überall an die "Balken" würde ich mal schauen ob ich nette kleine Solarlampen kriege die da optisch gut aussehen würden.

Ich lass mich mal überraschen ob es sich verwirklichen lässt. Erstmal warten was Peter dazu sagt *g*
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   So März 06, 2011 12:25 pm

Ah, schon besser. Das schaut echt cool aus - bin gespannt, ob es sich umsetzen lässt. Gut
Nach oben Nach unten
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mo März 14, 2011 8:21 pm

Wir waren heute einkaufen *freu*

Bin gespannt wie es wird *hibbel*. Wir planen alles mit Holz vorzubauen, dann legen wir auf die Laufstrecken schonmal die Fliesen und verfugen die schön. Wenn das passt werden wir das Ganze mal vorab einpassen damit wir die genaue Höhe haben. Sobald das auch alles passt werden die Fronten gefertigt. Ooooh wenn es doch nur schon fertig wäre *hibbel*

Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 15, 2011 7:13 am

Dann mal ganz viel Spaß beim Basteln! Und zwischendurch immer schön viele Bilder machen... :D
Nach oben Nach unten
friedestrom
Ohrenkrauler
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 55
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 15, 2011 7:22 am

Sieht wirklich sehr hübsch aus.

Vielleicht ist das eine Idee für Dich: Du könntest die Etage mit Fliesen auslegen, gibt es ja in 15 cm oder auch Mosaik-Steinen und ineiner Art sikomastik legen. Auch gibt es so Versiegelungen zum Aufstreichen. Dann kannst Du es immer gut reinigen und es bleibt schön. Im Sommer hast Du einen zusätzlichen Kühleffekt. Wenn es nicht so warm ist, kannst Du einen Hanfmatte zuschneiden und drauflegen....

Ach, ich lese gerade, dass Du das sowieso geplant hast. Hihi, man sollte auch alles lesen, schäm... Viel Spaß beim Bauen und ich finde es nicht kitschig, hätte auch gerne ein Hobbit-Dorf, finde das sooooooooo toll, wie sie das da gemacht hat im gr. Forum...
Nach oben Nach unten
http://www.rmz-von-der-burgfriedestrom.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 15, 2011 7:42 am

Eben ich fand das auch soooooo niedlich, das muss her *g*

Habe auch Solarlampen gefunden, total geil, Solar-LED's, die werden ins Mauerwerk eingelassen, die Kabel verlaufen so für die Schweins unerreichbar. Der im Baumarkt meinte dann - naja is mehr ne Weihnachtsbeleuchtung für den Sommer, hält nicht die ganze Nacht durch sondern vielleicht 2-3 Stunden und ist auch nicht hell sondern mehr schwummrig. Perfekt!!! Da guckte der mich an als hätte ich sie nimmer alle *lach*, hätte ich dem aber erzählt wofür es ist dann hätte er wohl noch komischer geguckt.

Aber so ist das doch klasse. Ich schau dann noch wo ich das Solarteil aufstelle an das dann die ganzen LED's angeschlossen werden und wenn es dunkel wird leuchtet es noch ein wenig im Bau *hihi*

Heute wollen wir anfangen, er ist vor 2 Stunden ins Bett, ich fahre in 2 1/2 Stunden los zu Frau Hackert und wenn ich zurück bin gehts los. Frau Hackert wird heute auch noch so ne Aktion werden.
Eigentlich hatte ich nur vor Amy, Hermi, Dori, Cora und Ronja mitzunehmen weil sie ja Sally und Jenny schon angeschaut hat. Nu kann ich aber auch net alle rausnehmen und Jenny sowie Sally mit Hagrid alleine hocken lassen, die kriegen nen Vogel. Wenn ich ihn aber auch noch mitnehme isses auch wieder nix. Ergo werde ich mir nachher 2 Metrokisten richten. Wenn Peter bis dahin wieder wach sein sollte bleibt Jenny da, sie kann dann ja auf dem Schreibtisch sitzen. Wenn nicht muss ich echt mal schauen *hmmm*. Aber ich werde in jedem Fall schwer bepackt bei Frau Hackert ankommen. Muss dann noch Geld holen, so viel Bargeld hab ich dann auch wieder net bei oder ich frag sie ob ich den Rest überweisen kann. Mittlerweile kennt man sich ja gut und Peter hat beim letzten Mal auch nix gezahlt sondern ich von daheim aus dann alles überwiesen. Mal schauen. Bin gespannt was sie sagt, ich hoffe dass alle ok sind *hoff*.

Dann wird heute wohl mal ein wenig angezeichnet und die Wege an sich zugesägt. Je nachdem wie weit wir kommen sägen wir noch die Beine für die Etagen zu und schrauben sie auch schonmal an. Wenn dann so erstmal alles stehen würde aus Holz müssen wir noch über die Rampe nachdenken wie wir die machen. Ich will sie mit nem Zwischenstopp machen damit sie nicht ganz so steil ist also so bissl über Eck wie auf dem Bild. Es muss ja vom Holz her nachher keine ebene Fläche ergeben, da können ja noch Kanten rausstehen, die werden später ja mit Mörtel und Co gefüllt. Wenn das alles soweit fertig ist gehts an die Fronten, die müssen auch schön zugesägt werden inklusive Rundung. Im Anschluss werden die auf die Grundkonstruktion geschraubt. Ich werde das Ganze aus 2 Einzelteilen machen. Die werden mit Speziallack behandelt, dann Mörtel drauf, dann die Fliesen drauf und erst wenn alles komplett fertig und getrocknet ist und überall auch schon die Fugenmasse drin und trocken ist werd ich es rauspacken auf den Balkon und dann mit der Fugenmasse die Verbindungsstelle noch abdecken wenn nötig.

Wenn dann alles steht wird draußen noch ums Rohr rum alles gerichtet mit Steinchen, da muss ich dann schauen was ich dagegen stelle oder ich nehme das Brett auch ab damit die Steine im Liegen anziehen können. Aber andererseits kann man Fliesen ja auch an die Wände packen also wird das schon werden Gut

Wäre halt schon schön wenn man die Konstruktion auch mal rausnehmen kann aus dem Gehege wenn nötig, drum wäre es mir lieb wenn es nicht fix mit der Wand verbunden wäre und auch nix fix alles an einem Stück wäre sondern es eben 2 Stücke sind. Mal schauen.

Der Futternapf der später zum Brunnen wird steht auch schon bereit.
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Do März 17, 2011 5:02 pm

Aktueller Zwischenstand. Wir haben heute mal die Hölzer zurechtgesägt für die beiden "Etagen" über den Rohren. Da hab ich dann auch gesehen, dass es keinen Sinn macht die hintere Ecke offen zu lassen, sprich ich werde die hintere Ecke zu machen, damit nehme ich ihnen dann eine Fläche von 10*15 cm in etwa weg aber das lässt sich verschmerzen würd ich sagen bei knapp 3,2 qm Bau *g*. Wenn wir die eine Etage etwas verschieben muss die Rampe am Schluss auch nicht über Eck gehen was die Planung deutlich erleichtert. Somit werden wir nur eine gerade Rampe nach unten anfertigen und die läuft dann richtig schön sanft aus. Mit dem Mörtel werde ich ein wenig Dellen einarbeiten damit die Füße trotzdem ne leichte Bremse haben. Das muss ich mir dann noch anschauen.

Morgen hat Peter um 10 Uhr nochmal ein Gespräch bei der Zeitarbeitsfirma. Wenn er dann heimkommt werden wir noch die Bögen anzeichnen für die Fronten und die restliche Unterkonstruktion fertigstellen.

Dann gehts ans Streichen und ich werde alles mit Spezialhaftgrund einkleistern, welcher dann 1 Tag austrocknen muss. Ich werde auch direkt die Wände auf dem Balkon damit einstreichen, weil ja auch da noch ein wenig gemörtelt werden soll.

Ja und dann kann es am Samstag losgehen den Brunnen mit Mörtel einzuschmieren und die Steine drauf zu kleben. Ebenso werde ich dann alle Einzelelemente auf den Rücken legen und mit Mörtel beschmieren und einige Steine legen.

Wenn alles trocken ist wird alles aufgestellt und dann gehts an den Rest.

Sobald auch das trocken ist müssen wir nur noch verfugen und dann wäre die Sache fertig. Nach 3 Stunden dürfte man ja auch schon verfugen, sprich mit etwas Glück verfugen wir schon irgendwann am Wochenende. Mal schauen, eher würd ich es auf die Woche drauf verlegen, dann hat alles genug Zeit zum Abtrocknen.

Das Einzige was uns noch Kopfzerbrechen macht sind die Solar-LED's, das sind 50 Lämpchen die aber nur mit kurzen Kabeln miteinander verbunden sind. Wir wollen von hinten durch die Rückwand rein, dann wird der linke Bogen an sich beleuchtet, die eine Wand in die Höhle rein, dann der rechte Bogen und oben gehts dann noch ein Stück zurück, so dass auch das Rohr oben beleuchtet wird. So hell sind die Solarleuchten ja nicht und wenn sich rausstellt, dass es sie am Ende doch irgendwie stören sollte kommt eben die Batterie raus und es leuchtet nix, auch wenn es schade wäre. Glaube aber nicht dass es stört, so hell sind die nicht und die leuchten ja auch nicht die ganze Nacht durch und sind ja auch winzig.

Ich kann es gar nimmer erwarten bis alles steht *aaaaaaaah*. Bin so gespannt wie es wird *hibbel*

Sobald man ein wenig was sehen kann werd ich natürlich auch Fotos schießen Gut
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Sa März 19, 2011 4:46 pm

So aktueller Zwischenstand:

Das Grundgerüst steht. Nun darf der Spezialhaftgrund erstmal antrocknen und aushärten.

Am Montag werden dann die Löcher für die Solar-LED's gebohrt und die Platzhalter (Röhrchen) reingesetzt. Des Weiteren mische ich am Montag dann schon ne kleine Menge Mörtel an und mache Bogen Nr. 1 (neben dem Schrank) fertig. Ergo Mörtel drauf, Steine nur um den Bogen rum und so antrocknen lassen. Nachdem man nach 3 Stunden schon verfugen könnte und drauftreten könnte werde ich am Dienstag hoffentlich schon mehr mit machen können. Da müsste ich es nämlich so legen, dass ich die anderen Bögen einmörteln und mit Steinen bestücken kann. Danach kann sich das Ganze ausruhen bis zum Wochenende. Alternativ lasse ich dem Ganzen Dienstag noch Pause und werde erst Mittwoch oder Donnerstag weitermachen.

Sobald die Front komplett fertiggestellt ist werden die LED's von hinten eingesteckt und auch die Löcher oben an den Wänden gebohrt. Später lässt sich das Ganze nicht mehr bewegen und das ist unsere letzte Chance die Lampen anzubringen.

Mein Ziel ist es nur am Wochenende dann auch die Oberseite mit Steinen zu versehen und auch direkt die Rückwände sowie ums Loch herum *hibbel*.

Jetzt hoffe ich nur, dass das auch noch alles so klappt wie ich es mir vorstelle.

Ob ich unter der Rampe offen lasse weiß ich noch nicht so wirklich. Ein Stück weit sollte es auf jeden Fall offen bleiben damit sie drunter können aber bis ganz runter *hmmm* aber machbar isses, wäre ja wurscht wenn es so offen wäre. Die Rampe an sich bekommt auch kein Geländer mehr ran, da werden die Meisten eh bissl seitlich runterhüpfen oder hochhüpfen. Andererseits wäre es natürlich süß wenn auch da noch ein Geländer runterginge. Ach ich weiß es nicht aber ich denke ich lass es da ohne Rand. Bis Montag früh hab ich Zeit zum Überlegen. Was sagt ihr?







Der Stein liegt aktuell nur zum Beschweren drauf, der kommt später weg und die Bilder sind vor der Grundierung entstanden. Nu is alles Rosa *g*
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   So März 20, 2011 9:48 am

Das sieht ja schon vielversprechend aus. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Gut

Das Geländer würde ich weglassen - genau aus dem Grund, dass sie ohne einfach besser runter- und raufhopsen können.
Nach oben Nach unten
Kerstin1811
EB-Bastler
avatar

Anzahl der Beiträge : 867
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 22, 2011 7:48 pm

Wow, Manu, das sieht super aus!

Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn du mit dem Umbau fertig bist.
Nach oben Nach unten
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mi März 23, 2011 10:07 am

Ich bin da genau so gespannt wie ihr *hehe*.

Habe aber immerhin schon 1 Fläche und den Futternapf mit Mörtel zugeschmotzt und Steine drauf angebracht. Bin gespannt wie es nachher aussieht wenn ich wieder heimkomme. Ob alles auch wirklich so hält wie es soll. Wenn ja könnte ich ja wieder neuen Mörtel anrühren und die zweite Fläche beschmotzen, nachdem ich Löcher für die LED's gebohrt habe.

Also wenn alles so hält wie ich es gestern drangemacht habe sieht es schonmal klasse aus *hibbel*. Wenn ich beide Seiten haben und die trocken sind werd ich auch noch verfugen aber das erst zum Wochenende hin. Wenn das dann schonmal verfugt und trocken ist mach ich wohl auch mal die ersten Bilder *hihi*

Ob ich die dann schon zeige - mal sehen mal sehen. Vielleicht aber auch erst wenn ich das Ganze dann wieder in die Ecke gestellt und schon die restlichen Löcher für die restlichen LED's in der Wand habe UND dann auch eben da den Rest mit Mörtel eingeschmotzt und Steine draufgeklebt habe. Ich kann es auch schon gar nimmer erwarten *aaaaaah* aber ich denke ich brauch noch 1 1/2 Wochen bis ich dann gänzlich fertig sein werde. Wenn es dann soweit ist muss ich nur noch Pinienrinde kaufen und einstreuen. Dann braucht es nur noch schönes Wetter und die Nasen können raus. Bin ja gespannt was der neue Herr im Haus dazu sagt. Er hat ja schon kapiert, dass man nicht aus dem Bau abhauen soll, auch wenn er mal aus dem Krankenbau ausgebüchst ist weil da ein Handtuch vor lag. Beim nächsten Versuch hat ein scharfes "Nein Hägi" gereicht. Spitzname ist Hägi wie ich somit eben bekannt gegeben habe *g*. Ich Chef du nix hat er zumindest schon verstanden. Ich denke er hat dann auch schnell den Dreh raus und wird sich wie verrückt freuen wenn es rausgeht.

Muss aufhören über das Gehege zu sprechen sonst schleich ich mir hier auf Arbeit noch weg und bastel weiter *lach*.
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mi März 23, 2011 5:52 pm

Nachdem ich nu doch heute schon bissl weiter gemacht habe *pfeif* auch mal 3 Bildchen vom aktuellen Zwischenstand:







Das Bunte überall sind noch die Röhrchen die drinstecken als Platzhalter für die LED's. Die werden am Ende gezogen bzw. abgeschnitten, dann wird nochmal ein wenig nachgebohrt und im Anschluss können die LED's eingesetzt werden.

Die Steine die jetzt noch etwas verschmutzt sind und auch die Innenseite vom Napf werden von mir dann noch ein wenig behandelt, so dass nachher nur noch dort Mörtel ist wo er auch hingehört. Das werd ich aber auch erst machen wenn auch die Fugenmasse drauf ist, vorher lohnt es sich nicht weil ich dann wieder was rumschmotze.

Jetzt lass ich die Seite erstmal abtrocknen bis morgen Abend. Dann stell ich alles mal an seinen endgültigen Platz und bohre die übrigen Löcher in der Rückwand und bereite dann schonmal grob auch die Mörtelfläche der Rückwand vor und klebe da schon Steine hin. Das Ganze darf aber noch nicht mit dem Gestell verbunden werden, weil ich sonst nicht mehr gut rankomme um die LED's am Ende auch durchzuziehen. Sprich am Samstag wenn ich dann alles soweit verfugt habe wird es fix aufgebaut, die LEDs eingesetzt und dann kommt noch die Lauffläche dran und damit werden Rückwand und Gestell fix miteinander verbunden. Aaaah ich freu mich schon so aufs Wochenende. Das klappt ja dann doch schneller als ich gedacht habe, wenn es so schön durchtrocknet. Nur wenn jetzt das Wetter schlecht werden würde dann haut es mir ne Verzögerung rein.

Bin gespannt was ihr sagt *hibbel*
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Muggel
Ohrenkrauler
avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 04.05.09
Alter : 50
Ort : Monheim am Rhein

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mi März 23, 2011 7:42 pm

Hey, das sieht super aus!!!!

Was das Wetter betrifft, solltest Du dich beeilen. Ab Freitag solls vereinzelt wieder regnen.
Nach oben Nach unten
http://www.silvias-meerschweinchen.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Do März 24, 2011 7:14 am

*anerkennend pfeif*

Das sieht schon sehr vielversprechend aus, finde ich. Top
Nach oben Nach unten
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Do März 24, 2011 8:52 am

Danke danke Gut

Regen an sich macht nix, der Balkon ist ja überdacht aber wenns deftig kalt werden würde wäre es schon eklig und dann ist auch die Trockenzeit vom Mörtel und der Fugenmasse verlängert. Aber noch habe ich Hoffnung. Heute ist es ja noch richtig schön, also kann ich heute das Ganze mal hinstellen und an der Rückwand beginnen, dann alles nochmal wegnehmen und verfugen einschließlich Brunnen.
Ich freu mich echt schon riesig auf den Tag an dem es fertig ist und noch mehr auf den Tag an dem die Nasen dann ihr neues Gehege erkunden dürfen.

Bei der Treppe bin ich aktuell noch am Überlegen wie ich so leichte Fußbremsen einfüge. Nur auf dem Stein rutschen sie ja. Ich werde wohl noch so ne kleine Leiste besorgen und zurechtsägen und die dann noch auf dem Holz festschrauben. Dann geht an der Stelle automatisch der Mörtel in die Höhe und ich habe kleine Bremsen drin. Ansonsten krieg ich das wohl auch ohne Leisten hin *jawohlja*.

Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Fr März 25, 2011 8:12 am

Kleiner Jubelruf zwischendrin *g* - auch wenn ich nerve :D

Ich habe gestern mal 1 Seite sowie den Brunnen verfugt. Bis ich endlich daheim war, alles soweit vorbereiter war und ich mit Fugen anfangen konnte war schon fast dunkel und ich stand mit Beleuchtung draußen *lach*. Später musste man, nachdem es angetrocknet war auch noch drüberwischen damit die Steine wieder sauber hervorblitzten. Aber es hat geklappt *hehe*. Der Brunnen sieht in meinen Augen superschick aus *freufreufreu* und auch der Rest sieht klasse aus.

Peter hat heute die freudige Aufgabe zu schauen wo wir in der Rückwand noch für Bohrlöcher sorgen und für Lampenlöcher und dann die Lichterkette weiter zu ziehen und auch die zweite Seite zu verfugen damit ich später mit Mörtel weitermachen kann und wir morgen oder Sonntag fertig werden.

Die Fugenmasse ist im Übrigen Grau, sprich das Ganze wird nicht so hell sein wie es jetzt auf den Bildern war. Hatte mir die Fugenmasse aber extra so ausgesucht, so sieht man Dreckeleien der Schweins nicht sooo gut drauf und es sieht eher aus wie Stein.

Die Lichterkette kommt auch super gut, ist wirklich ne dezente Beleuchtung und sie hält doch ungefähr 4-5 Stunden hell bis sie auch ausgeht. So in lauen Sommernächten dann grad ideal wenn man selbst auch draußen sitzt.

Nachdem wir nun schon so weit sind werden wir dann wohl morgen schon die Pinienrinde einkaufen gehen *freuwieblöd*. Ich mach dann nochmal Fotos wenn ich soweit alles stehen habe und dann noch Abschlussfotos mit Pinienrinde drinnen.

Muss auch noch die Hängematte umhängen aber dann Gut


Aber wenn ich heute heimkomme ist erstmal Auspacken angesagt. Habe mir bei Zalando neue Unterwäsche bestellt weil ich jetzt echt einsehen musste, dass mir nix mehr passt. Neee nicht weil ich zugenommen hätte, nö ich hab mein Gewicht gehalten (abgenommen wär mir lieber aber ok). Nö mir flogen schon seit geraumer Zeit die Brüste aus dem BH, meist daheim bei der Hausarbeit oder wenn ich mich leicht gebückt habe. Teilweise aber eben auch auf Arbeit wenn ich mich nur nach vorn gelehnt habe und das ist dann doch was ääääh unangenehm Pfeif

Jedenfalls meinte Peter dann ich solle halt mal nen größeren BH anprobieren aber ich hab mich eigentlich gegen gesträubt, ich hatte schon immer 75 B oder 80 B und gut wars. War ja erst vor nem Jahr noch 2-3 BHs einkaufen und die haben da auch noch gepasst. Tja aber ok ich hab dann einen BH meiner Mutter rausgekramt bei dem ich dachte den brauch ich eh nie. 80 D!!! Tja und was soll ich sagen - angezogen und passte, nix fällt mehr raus *seufz* ok ich hab nu also 80 D, hab mir aber dennoch mal 80C und 80 D bestellt, sicher ist sicher. Nur mit 1 BH komm ich halt dann doch nicht weit, 2 oder 3 sollten es insgesamt dann schon sein damit ich auch wechseln kann und wenn möglich mit nem schönen Slip dazu wenn ich schon neu hole. Abwarten was mir so passt *lach*. Aber nach dem Strip geht es dann weiter ans Bauen.
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mo März 28, 2011 9:04 pm

Püh was ein arbeitsreiches Wochenende. Mittlerweile habe ich Feierabend *hechel*.

Ich habe wie die Blöde Fliesenkleber verteilt, glatt gestrichen, modelliert. Dann ging mir der Kleber aus und ich musste fix los und noch nen Sack kaufen. Weiter ging es. Peter war Samstag komplett außer Haus weil er im Fitnessstudio was an den Rechnern machen musste. Also hatten wir die restliche Arbeit auf den Sonntag verlegt. Pustekuchen, Sonntag war er ebenfalls den ganzen Tag aus dem Haus, Serverumzug.

Alleine ist es halt unheimlich mühsam. Mörtel anmischen schon alleine. Mit beiden Füßen die Schüssel zwischen den Beinen einklemmen, Beine durchstrecken weil man sonst schlagartig nen Krampf kriegt. Dann mit der Bohrmaschine das Zeugs anmachen. Ich hatte dennoch mehrfach Krämpfe in den Beinen. Dann immer alles nur etappenweise weil ja der Mörtel auch nur ne geringe Verarbeitungszeit hat. Sprich man muss ihn aufbringen und die Steine kleben bevor die Zeit um ist. Joa und schon beim Aufbringen hatte ich alle 2-3 Minuten nen Krampf im rechten Daumen. Ok mit dem Daumen hab ich eh schon lange Probleme, immer bei Belastung macht er nicht mit. Nen Ordner hochheben mit der Hand und Belastung auf Daumen geht nicht, schaff ich nicht da gibt er nach aber laut Ärzten ist ja nix. Na denne!

Ne also war das irre irre anstrengend und ich hab immer auf die Zähne gebissen. Dazu war es arschekalt. Klar in der Sonne isses nett aber auf dem Balkon im Vollschatten, beinahe regungslos weil ja nur am Mörteln. Habe mir dann den Elektroofen auf den Balkon geholt, damit ging es dann einigermaßen. Dennoch hab ich den gesamten Samstag mit der Abschlussarbeit an den Fronten zugebracht plus Reparatur der Lichterkette. Da war 1 Draht wohl nicht fest angelötet und zack hatten wir den in der Hand. Ergo musste ich 1 Birne wieder aus dem Mörtel rausschnitzen, dann die Lampe aufschneiden bis man an die Drähte kam und dann alles neu verlöten, alles wieder reindrücken und neu verfugen. Das hat Stunden gekostet bis ich überhaupt erstmal bemerkt hatte wo das Problem war, bei 50 Lampen hat man ja da was vor sich *umfall*.

Am Abend sah ich dann selbst aus wie ein wandelnder Mörtelklumpen, hab nur noch das ganze Werkzeug geputzt, bin unter die Dusche, hab mich hingelegt und weg war ich. Sonntag ging es gleich los. Sofort in Arbeitsklamotten und raus auf den Balkon. Diesmal war dann die Oberfläche dran und die Wände hinten. Bei der Rampe kam mir dann noch die Idee Holzstufen draufzupacken aber da es Sonntag war und ich nicht sägen, hämmern oder nageln konnte musste ne Lösung her. Ergo hab ich ne Ikea-Raufe auseinandergenommen, von Hand noch bissl zurecht gesägt, die einzelnen Elemente mit Holzleim dann auf die Rampe geklebt, gewartet bis das trocken war und dann erst Fliesenkleber drauf. Hatte zwischendurch Angst dass mir die Fliesen ausgehen aber zum Glück ging es sich grad aus. 3 winzige Fliesen hab ich über aber das war echt knapp. Hätte ich noch etwas enger gelegt wäre ich auch doof da gestanden.

Mit Nacharbeiten und Fugen weiter ritzen, Werkzeug putzen, kochen und Co war der Tag völlig vorbei. Habe dann noch im Dunkeln die Schweine gemistet und wieder Medikamente verteilt und dann ging es ins Bett.

Heute früh kurz Saugen, Abstauben und dann ging es an die Fugenmasse ran. Dann ging aber die Fugenmasse aus *nerv*.

Während dem Ackern rief dann meine Mutter an, da konnte ich auch nicht abwimmeln weil sie heute ihre Biopsie an der Brust hatte. Morgen nachmittag wird sie das Ergebnis kriegen. Der Arzt meinte das sähe nach gutartig aus aber sagen kann es natürlich keiner und es war seeehr unangenehm meinte sie. Sie musste es halt wem erzählen und sich danach ablenken lassen.

Kaum hatten wir das Gespräch fertig hab ich wenigstens noch schnell grob die Küche aufgeräumt und dann ging es los zum Bauhaus. Sie hatten ALLES außer der Fugenmasse die ich gebraucht habe. Sie hatten 12 Farben aber nicht die die wir bisher hatten. Auf Nachfrage hin kam nur: "nöööö die ist auch noch nicht bestellt und da ist echt nix mehr da?" NEIN!!! Ja dann müssten sie das erst bestellen aber das könne ein paar Tage dauern. Hätte am Liebsten gemeint - leckts mich doch, sowas darf net ausgehen aber nein ich hab ja Anstand. Wir sind daraufhin dann noch nach Krefeld gefahren und haben dann dort die Fugenmasse geholt. Im Anschluss hab ich das Abendessen vorbereitet und Peter hat ne Weile verfugt. Am Schluss jetzt hatten wir ne Stehlampe noch draußen und uns selbst ne Flutlichtbeleuchtung gebastelt *lach*. Sonst kann man ja net arbeiten.

Eigentlich wollten wir ja schon Sonntag fertig sein aber die Lampengeschichte hat uns da nen Strich durch die Rechnung gemacht, heute die Fugengeschichte. Nuja morgen werden noch die letzten Teile fertiggestellt mit der Fuge, im Grunde genommen nur noch das Geländer und hier und da noch ein kleiner Riss. Dann kann ich das Gehege an sich mal auswischen und aussaugen. Dann wird noch 1 Haken in die Schublade gedreht und ich kann die Hängematte wieder aufhängen.

Piniendekor haben wir hier schon liegen, 3 große Säcke und eingestreut wird dann morgen. Der Brunnen ist ja auch schon fertig und wird dann auch direkt gestellt. Geplant wären ja auch noch Heuraufen. Ich hab 2 Stehheuraufen von Miersch die ich gerne unten mit nem Winkel an die Wand machen würde und gegeneinander verschrauben möchte. Klar ist es irgendwie schade wenn man an die ran geht aber wenn sie nur im Schrank stehen fänd ich es noch blöder. Ergo die bring ich irgendwie an. Ja und auf die Etage kommt auch noch ne Art Raufe. Da wird ein Stück von der Ikea-Raufe benutzt denke ich. Mal schauen wenn wir das Gehege fertig haben. Dann überleg ich mir das Finish.

UND dann kommen auch weitere Bilder Gut
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 29, 2011 6:34 am

Dann haut mal rein heute, bin schon ganz hibbelig. Chen
Nach oben Nach unten
friedestrom
Ohrenkrauler
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 55
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 29, 2011 7:29 am

Libi schrieb:
Dann haut mal rein heute, bin schon ganz hibbelig. Chen

Ich auch, möchte auch bald Fotos sehen. Und wenn es mir gefällt, lade ich Dich offiziell zu mir ein zum Bauen anbet
Nach oben Nach unten
http://www.rmz-von-der-burgfriedestrom.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Di März 29, 2011 7:45 am

*lach* Bin doch selbst hibbelig ohne Ende.

Ich hoffe, dass Peter heute bis ich heimkomme wenigstens noch mit der Fuge weitergemacht hat und eben noch am Geländer verfugt und ein paar Stellen noch etwas aufhübscht.

Mal schauen ob wir dann heute vielleicht sogar noch die Heuraufe irgendwie rankriegen - schön wäre es ja. Mal sehen, ansonsten ist es erstmal fertig ohne Heuraufe, das wäre ja auch ok.

Ich werd mich dann sobald es fertig ist auch nochmal an Fotos wagen und versuchen auch mal ein Dunkel-Foto zu schießen ohne dass ich es verwackel. Mal schauen ob ich das hinkriege *lach*

Ich sag mal so. Spätestens Mittwoch gibts Fotos :D
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Mi März 30, 2011 5:32 am

Sooooo ich will mal noch ein paar Fotos zeigen *g*.

Es ist noch nicht 100% fertig. Wir müssen am Freitag nochmal feucht drüber wischen um eben vollends die letzten Reste zu beseitigen. Das was jetzt noch verschmiert aussieht an der Wand oder an den Lämpchen ist dann auch weg aber vorher muss es noch weiter antrocknen.

Bis dahin haben wir dann oben auch noch eine Eckheuraufe und am Samstag ist Erstbezug bei der Wettervorhersage.

Aber nu Bilders *gespannt in die Runde guck*:













Die Weidenbrücke hat noch nicht ihre finale Position aber da wollte ich mich auch noch nicht festlegen.

Oben auf die Etage kommt direkt an den Schrank ran ein Kuschelbettchen. Nachdem ja später wieder ein Deckel drüber ist werden sie das bestimmt auch gut nutzen. Habe jetzt zwar nur etwas Auffällige von der Farbe her aber vielleicht hol ich mir dann auch mal noch ein Kuschelbettchen in Hellgrau oder so damit es wieder passt. Bis dahin könnte ich das in Gras-Optik nehmen.

Die Aufnahme bei Nacht ist natürlich aaaarg dunkel aber immerhin besser als nix. Man sieht aber gut, dass die Lämpchen zwar Licht abgeben aber nicht hell sind. Wären das normale LEDs dann hätten sie ne kleine Fluchtlichtbeleuchtung. So isses eigentlich eher - ok hier gehts noch endlang und unten bei den Lämpchen sind die Höhlen aber die Meeris kommen ja auch im Dunkeln klar von daher Gut Ist mehr so für unser Auge.

Nu lassen wir wie gesagt alles ruhen bis Freitag damit es gut durchtrocknet. Das ist es laut Angabe auf der Verpackung nach 2 Tagen und dann reinigen wir nochmal alles. Ja und dann gehts los *freufreufreufreu*
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Do März 31, 2011 6:17 am

Oh, wow! Fehlt nur noch der Moosbewuchs und die kleine hobbitfüßige Bande... Hüpf
Nach oben Nach unten
Wichita
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 27.04.09
Alter : 28

BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   Do März 31, 2011 6:15 pm

Wow das sieht schon richtig richtig klasse aus!
Es fehlt nur noch was ganz wichtiges....die Meeri-Bande Chen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich plane mein Balkongehege umzubauen   

Nach oben Nach unten
 
Ich plane mein Balkongehege umzubauen
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinforum :: Haltung, Pflege und Allgemeines :: Eigenbauten-
Gehe zu:  
Forumieren.de | Tiere | Säugetiere | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com