Meerschweinforum

Kleines Forum über Meerschweinchen
 
StartseiteFAQLeitfadenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Diego hat uns verlassen

Nach unten 
AutorNachricht
Manu911
Meeriversteher
avatar

Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 36
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Diego hat uns verlassen   Mi Feb 23, 2011 12:57 pm

Diego, warum bist du schon so früh von uns gegangen?
Geboren am 25.12.2006, gestorben am 22.02.2011

Als Baby warst du schon ein Herzensbrecher:


Und auch später hast du kein bissl von deinem Charme verloren:




Wir haben dich immer liebevoll Milchbubi genannt oder Dicker, weil du zeitweise sogar 1603 g auf die Waage gebracht hast und dabei keineswegs fett warst sondern es bei deiner Größe super verteilt hattest.

Warum hast du uns nicht früher gezeigt, dass mit dir etwas nicht stimmt, vielleicht hätten wir dir dann noch helfen können? Du hattest letzte Woche an einem Abend mal über Schmerzen beim Pieseln geklagt, hast mehr zu trinken bekommen und es war sofort wieder Ruhe. Dein Urin war klar und kam auch in normaler Menge. Wegen 1 Mal Quietschen ohne Begleiterscheinung rennt man aber noch nicht direkt zum Arzt. Hättest du ein paar Mal gejammert, gezeigt, dass du dich nicht wohl fühlst, irgend etwas mit dir nicht stimmt wären wir direkt losgedüst. Erst am Montagabend hattest du Probleme beim Pieseln, es kam nur noch tröpfchenweise und du hast wieder gequietscht. Du wolltest auch weniger fressen aber der Päppelbrei und der extra gekaufte Dill waren dann doch gute Lockmittel und du hast zugeschlagen. Dienstag früh ist Peter direkt mit dir zu Frau Dr. Hackert gefahren. Sie konnte dir nicht helfen und hat eine Klinik empfohlen in die Peter sofort mit dir gedüst ist. Die Ärzte dort standen gestern zu Viert im OP und haben über 2 Stunden versucht dir zu helfen und dein Leben zu retten. Sie haben den Harnröhrenstein lösen können aber warum musste er so scharfkantig sein und dir die Harnröhre aufschlitzen? Das war eine Komplikation bei der sie dir nicht mehr helfen konnten. Selbst eine Penisamputation hätte dir nicht mehr dein Leben retten können und so blieb uns allen nichts Anderes übrig als dich nicht mehr aufwachen zu lassen.

Diego, wir haben Montag noch zusammen geschmust, ich habe dich von Kopf bis Fuß durchgekrault, du hast mich abgeschleckt bis zum Umfallen und wir haben es uns nochmal richtig gemütlich gemacht zusammen. Peter war gestern guter Dinge weil du dir deine Gurke abgeholt hast und auch während der Fahrt zum Arzt Heu gemümmelt hast. Er hat 4 Stunden auf dich gewartet und sich auch schon Gedanken darüber gemacht wie er deine Fütterung ein wenig anpassen kann um neue Steine zu verhindern aber es hat nicht sollen sein. Er ist auch sehr traurig, dass du nicht mehr bei uns bist. Du weißt, dass er es nie offen zugeben konnte wie gern er dich hat, unter Männern macht man das ja nicht aber er hat dich so oft er konnte nach Strich und Faden verwöhnt und Männergespräche mit dir geführt.

Du hinterlässt hier eine riesengroße Lücke, die so schnell kein anderer Kastrat ausfüllen kann. Deine Mädls vermissen dich sehr, sind ruhig und kuscheln viel miteinander, du fehlst ihnen sehr! Du warst immer so zärtlich zu ihnen. Schon bei der Vergesellschaftung warst du anders als alle Anderen. Du hast dir jedes Mädl genau angeschaut und danach war die Sache für dich erledigt, es gab keine Rangeleien, kein Gezicke, du warst direkt als Chef akzeptiert ohne jegliches Murren. Du hast deine Mädls nie gezwickt sondern ihnen maximal mit der Vorderpfote einen Klaps auf den Po gegeben wenn sie nicht gespurt haben.
Sie haben dich alle geliebt und der Platz neben dir war immer heiß begehrt wenn es um einen Schlafplatz ging. Du wurdest dann immer zärtlich beknabbert, dein Fell wurde geputzt, deine Schnute wurde geleckt, die Äugchen wurden sauber geleckt, die Öhrchen sanft beknabbert, du hattest kaum deine Ruhe vor deinen Mädls weil sie dich so geliebt haben.

Auch zu uns Zweibeinern warst du immer freundlich. Du bist nie weggelaufen wenn man dich Rausnehmen wollte, du hast jedes Medikament brav eingenommen und sogar Globulis einfach direkt geschluckt ohne auch nur einen fragenden Blick. Du hast uns absolut vertraut und wusstest, dass dir oder deinen Mädls niemand etwas tut. Als ich dich damals zu uns geholt habe hast du mich mit deinem Abschlecken sofort um den Finger gewickelt. Selbst wenn man dir weh tun musste bei deinem Kastrationsabszess oder deinem Grützbeutel hast du einen nur angeschaut und einen abgeschleckt aber nie ein Theater gemacht. Du wusstest es muss sein und man hilft dir. Ich hoffe, dass du gestern mit diesem Wissen in deine Narkose gegangen bist und mir nicht böse bist, dass wir dich nicht mehr aufwachen lassen konnten.

Du bist scheinbar schon gut angekommen, da deine Kerze gestern ohne jeglichen Grund (ausreichend Wachs, kein Luftzug, Docht gerade) erloschen ist. Warum heute Nacht mein Handywecker um 4.22 Uhr mit Meerschweingequieke losging kann ich mir aber noch nicht erklären. Weder Peter noch ich haben den Wecker auf diese Uhrzeit gestellt, sonst kommt niemand an mein Handy und mein Handy selbst hat auch keinen Weckauftrag für diese Uhrzeit verzeichnet. Geträumt habe ich es aber auch nicht. Warst du das? Hast du nun Anschluss gefunden und wolltest uns so nochmal sagen, dass alles ok ist? Ich finde keine andere Erklärung.

Mach es gut mein kleiner Stinker Engel
Ich liebe dich!! Cry
Nach oben Nach unten
http://www.manusmeeris.meeriwelt.de
Muggel
Ohrenkrauler
avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 04.05.09
Alter : 50
Ort : Monheim am Rhein

BeitragThema: Re: Diego hat uns verlassen   Mi Feb 23, 2011 1:01 pm

Komm gut an kleiner Diego :(

Manu es tut mir soo leid. Diego war schon was besonderes und ich bin froh, ihn im Januar richtig kennen lernen zu dürfen. Er war so ein klasse Kerlchen.
Nach oben Nach unten
http://www.silvias-meerschweinchen.de
Libi
Ohrenkrauler


Anzahl der Beiträge : 398
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Diego hat uns verlassen   Mi Feb 23, 2011 1:06 pm

Kleiner Diego, du hinterlässt eine große Lücke. Mach 's gut auf der Regenbogenwiese, kleiner Mann... Cu
Nach oben Nach unten
Wichita
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 27.04.09
Alter : 28

BeitragThema: Re: Diego hat uns verlassen   Mi Feb 23, 2011 2:38 pm


Komm gut drüben an, Herzensbrecher Diego Engel

@Manu: fühl dich ganz doll gedrückt, wünsch dir viel Kraft und hoffe die Meeri-Mädels trauern nicht allzu lange.

Ein Spruch der mir immer sehr hilft wenn ein geliebter Freund gegangen ist:

"Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume, ich leb' in Euch und geh' durch Eure Träume." Michelangelo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Diego hat uns verlassen   

Nach oben Nach unten
 
Diego hat uns verlassen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinforum :: Regenbogenbrücke :: Regenbogenbrücke-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren